Hamburg Fallschirmspringen Tandemsprung

In Hamburg Fallschirmspringen – ein Erlebnis der Superlative an der Nordsee!

Vom Solosprung über den Tandemsprung bis hin zur Lizenzspringer-Ausbildung ist in Hamburg alles möglich. Darüber hinaus bietet dir die Umgebung mit dem Meer als Kulisse atemberaubende Erlebnisse aus der Vogelperspektive.

Was macht die Region Hamburg für das Fallschirmspringen so interessant?

Jedes Bundesland hat andere Reize zu bieten. Da es in Hamburg und Umgebung mehrere und größere Flughäfen gibt, stehen auch für Fans von Fallschirmsprüngen zahlreiche besondere Möglichkeiten zur Auswahl.

Direkt an der Nordsee gelegen, bietet dir der freie Fall in Hamburg eine einmalige Chance, das Meer ungestört – ohne Passagiere, Fluglärm und Bordansagen – aus der Luft zu betrachten. Die Stille in dieser Höhe ist atemberaubend. Darüber hinaus sind die Halligen und Bohrinseln zu sehen. Sogar die Dämme und Leuchttürme der Nordseeinseln bieten aus dieser Perspektive einen einmaligen Anblick.

Welche großen Fallschirmbasen gibt es in Hamburg und Umgebung?

Hüttenbusch ist auf Tandemsprünge spezialisiert. Hartenholm ist als Sportflugplatz die richtige Basis für Anfänger sowie all jene, die sich zum Lizenzspringer ausbilden lassen wollen. In Hohenlockstedt werden alle Arten des Fallschirmspringens aus 4.000 Metern, also etwas höher als üblich, angeboten. In Seedorf bekommst du nach jedem Sprung eine Urkunde ausgehändigt. Auch Winsen an der Aller bietet dir Sprünge aus 4.000 Meter Höhe und eine Urkunde nach der Landung. Neustadt-Glewe ist eine bekannte Basis in Mecklenburg-Vorpommern. Ganderkesee ist nur eine Stunde von Hamburg entfernt und wird auch gerne von anderen Anbietern, die ausgebucht sind, als Alternative genutzt.

Nützliche Informationen zum Fallschirmspringen in Hamburg und Umgebung

Der Steigflug dauert ca. 20 Minuten. Die Ausrüstung wird von jeder Basis gestellt. Das heißt, diese haftet auch dafür, dass deine Ausrüstung in Ordnung ist. Das bietet dir aber auch die Chance, einfach einmal einen Tandemsprung auszuprobieren, ohne dass du eine Ausrüstung kaufen musst. Gutscheine für das Fallschirmspringen oder einen Tandemsprung bietet so gut wie jede Basis an. Diese sind optimal für alle Geschenkanlässe. Videoaufnahmen deines Sprunges sind möglich, kosten aber extra. Auch das ist immer ein willkommenes Geschenk, vor allem für Oma und Opa oder zum Hochzeitsjubiläum. Wagemutige, Abenteuerlustige sowie Fans des Fallschirmspringens kommen hier voll auf ihre Kosten. Probier es doch einfach einmal aus!

Worauf solltest du achten?

Im Großen und Ganzen kannst du von jeder Basis Tandemsprünge durchführen, erhältst Gutscheine und du bekommst die Ausrüstung gestellt. Dennoch solltest du dich vorab im Internet über die einzelnen Bedingungen informieren, da diese manchmal variieren. Das Maximalgewicht liegt zwischen 90 und 95 Kilogramm für den Tandemsprung. Eine Altersgrenze für Kinder gibt es eigentlich nicht, denn beim Fallschirmspringen muss offiziell eine Mindestkörpergröße von 1,40 Metern eingehalten werden, welche ab ca. 10 Jahren erreicht ist. Einige Fallschirmspringerbasen geben jedoch eine Altersgrenze zwischen 12 und 14 Jahren vor. Die Sprünge sind zudem von der Wetterlage abhängig.

Teile den Tandemsprung Beitrag mit Deinen Freunden