In Gransee Fallschirmspringen – das perfekte Geschenk für jeden Anlass!

Jedes Bundesland bietet andere tolle Möglichkeiten. In Gransee / Brandenburg und Umgebung beispielsweise kannst du sowohl Tandemsprünge als auch Solosprünge absolvieren. Darüber hinaus findest du vom AFF-Erstsprungkurs bis hin zum Lizenzkurs alles, was das Herz eines Fallschirmsprung-Fans begeistert!

Nützliche Informationen rund um das Fallschirmspringen in Gransee

Der Flughafen Gransee bietet dir die Möglichkeit, in 20 Minuten auf stolze 4.000 Meter Höhe zu steigen und den atemberaubenden Sprung aus dem Flugzeug zu wagen. Die Ausrüstung wird immer gestellt. Diese Basis ermöglicht auch Firmenevents mit Catering und Tandemsprüngen. So kannst du das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Probier es doch einfach aus! Die mecklenburgische Seenplatte mit den Naturparks, Flüssen und Seen zeigt dir die Natur aus einer einmaligen Perspektive.

Die einzige Voraussetzung für das Fallschirmspringen ist, dass du größer als 1,40 Meter bist. Für das Tandemspringen solltest du nicht zu schwer sein (ca. 90 kg). Gutscheine für Fallschirmsprünge sind immer ein willkommenes Geschenk. Ein Gutschein für das Fallschirmspringen eignet sich hervorragend für alle möglichen Geschenkanlässe. Diese kommen bei Abenteuerlustigen genauso gut an wie bei „alten Hasen“ und Fans. Während des Sprungs sind natürlich auch Videoaufnahmen möglich. Diese werden jedoch extra verrechnet und sind ein tolles Geschenk zum Mutter- oder Vatertag, für Oma und Opa oder zum Goldenen Hochzeitstag. 

Was erwartet dich?

Am Flugplatz bekommst du die Ausrüstung zur Verfügung gestellt und eine detaillierte Einweisung. Kinder müssen ebenfalls mindestens 1,40 Meter groß sein und die Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten ist ratsam. Es dauert ca. 20 Minuten, bis die passende Höhe zwischen 3.000 und 4.000 Metern erreicht ist. Auf diesem „Rundflug“ erhältst du schon einen kleinen Einblick, wie die Welt von oben aussieht.

Der freie Fall dauert ca. 60 Sekunden. Die Schirmfahrt bei offenem Schirm beträgt rund 8 Minuten. Jede dieser Phasen deines Fallschirmsprungs bietet dir neue bleibende Eindrücke. Wage doch einmal einen Tandemsprung und du wirst das unbeschreibliche Gefühl so schnell nicht wieder vergessen! 

Welchen Einfluss hat das Wetter auf das Fallschirmspringen?

Bei jedem Fallschirmabsprung ist das Wetter entscheidend. Vor allem die Windstärke, die Windrichtung und die weiteren örtlichen Gegebenheiten – wie zum Beispiel in den Bergen oder an der Ostsee – spielen eine entscheidende Rolle. Bei starken Windböen oder heftigem Schneetreiben werden sicher keine Absprünge möglich sein. Dazu kommt noch, dass die Wetterlage mit der jeweiligen Höhe unterschiedlich ausfällt. Das Wetter kann in den Bergen sehr rasch umschlagen und sollte nie unterschätzt werden. An der See sind der Wind und die hohen Wellen gefährlich, wenn die Wetterlage nicht berücksichtigt wird.

Teile den Tandemsprung Beitrag mit Deinen Freunden