Fallschirmspringen Deutschland

Fallschirmspringen Deutschland

Fallschirmspringen Deutschland: Das Abenteuer Fallschirmspringen wird immer beliebter. Gerade ein Tandemsprung ist sehr populär. Der „Tandemgast“ ist beim Tandemspringen mit dem Tandemmaster verbunden. Als Tandemgast kann man den Fallschirmsprung völlig genießen, man muss keinen Fallschirm öffnen oder selbst landen, dies erledigt alles der Tandemmaster.
Fallschirmspringen Deutschland

Fallschirmspringen Deutschland

Fallschirmspringen Deutschland – Bayern

Der Tandemmaster ist ein sehr erfahrener Fallschirmspringer der schon mindestens 500 Fallschirmsprünge hinter sich hat. Er hat alle benötigten Ausbildungen mit Bravour bestanden. Solch ein Fallschirm Tandemsprung ist für einen der es machen möchte eine pure Entspannung. Aus 4000 Meter sich auf die Erde stürzen macht einfach riesigen Spaß.
Vor dem Fallschirmspringen bekommt man eine Einweisung, die circa 15 Minuten in Anspruch nimmt. Per Steigflug wird man beim Fallschirmspringen Deutschland auf die gewisse Höhe gebracht (circa 3000 – 4000 Meter), dabei ist man fest mit dem Tandemmaster verbunden. Die Tür des Flugzeugs öffnet sich und der kalte Wind weht einem um die Ohren, das Adrenalin lässt sich hierbei nicht mehr stoppen. Die bei der Einweisung geübte Körperhaltung wird eingenommen und wenige Augenblicke später befindet man sich im freien Fall.

Fallschirmspringen Bayern

In nur wenigen Augenblicken beschleunigt man auf Tempo 200. Es ist ein unbeschreiblich tolles Gefühl, dank einer speziellen Brille für das Springen sieht man alles scharf. Nach ungefähr 60 Sekunden ist der Freie Fall vorbei, dies ist auch beim Fallschirmspringen Bayern so, dann wird nämlich von dem Tandemmaster der Fallschirm über den Flugplätzen Klattau Nahe Furth im Wald, Arnbruck oder Cham geöffnet.
Solch ein Sprung ist auch schon als Kind möglich oder gar im fortgeschrittenen Alter. Die Mindestgröße beim Springen beträgt 1,40 Meter. Das maximale Körpergewicht beträgt um die 85—100 Kilogramm. Man sollte auf jeden Fall geistig und körperlich fit sein und über eine normale Bewegungsfähigkeit verfügen. Mit Herzbeschwerden, Diabetes, akuten Bandscheibenvorfällen oder Asthma sollte man einen Sprung vermeiden. Im Englischen wird die Sportart auch als Skydiving bezeichnet. Manchmal wird durch einen kleinen Aufpreis einen Videomittschnitt des Sprunges angeboten, dies kann man selber entscheiden ob man es benötigt oder eben nicht.

Teile den Tandemsprung Beitrag mit Deinen Freunden